Mosel Musikfestival: Giuseppe Verdi – Messa da Requiem

0
Foto: Veranstalter

Bildquelle: Veranstalter

TRIER. Giuseppe Verdis „Messa da Requiem“ ist vieles zugleich: Musikalisches Gebet, geistliche Oper, bilderreiche Vision des Jenseits und Drama des Jüngsten Tages.

Am Freitag, 4. September, wird ab 20 Uhr dieses grandiose Werk im Rahmen des Mosel Musikfestivals in der 2000 Jahre alten Basilika von Landesjugendorchester, Landesjugendchor und Kammerchor Rheinland-Pfalz unter der Leitung von Generalmusikdirektor Hermann Bäumer aufgeführt.

Die Solisten des Abends sind: Vida Mikneviciute (Sopran), Melissa Fajardo (Mezzosopran), Yoonki Baek (Tenor) und Stefan Bootz (Bass).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.