Ferrari-Raser gefährdet Kinder bei Reitausflug

0
Symbolfoto

Bildquelle: pixabay

PRÜM. Wie die Polizei Prüm heute Nacht mitteilt, kam es am Freitagvormittag gegen 11 Uhr zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs bei Niederprüm.

Eine Reitergruppe, bestehend aus vier Kindern im Alter von jeweils etwa 13 Jahren und ihre fünf erwachsenen Begeitpersonen, waren auf ihren Pferden auf der B410 zwischen Watzerath und Niederprüm unterwegs.

Kurz vor Niederprüm wurde die Gruppe um die Kinder laut Mitteilung der Polizei von einem roten Ferrari derart rücksichtslos überholt, dass es zu einer Gefährdung der reitenden Kinder gekommen ist. Der Gegenverkehr konnte seine Geschwindigkeit rechtzeitig reduzieren. Der Fahrer des Ferrari kümmerte sich nicht um die durch ihn entstandene Gefährdung und fuhr davon. Es kam glücklicherweise zu keinerlei Schaden an Mensch und Tier.

Zeugen die Angaben zu diesem Vorgang machen können werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Prüm (06551-9420) zu melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.