100 Feuerwehrleute bei Großeinsatz – Traktor und Ballenpresse in Flammen

2
Der Traktor und die Ballenpresse brannten komplett aus. / Foto: Polizei

SAARBURG. Am Freitag bemerkte eine Streife der Polizei Saarburg im Rahmen einer Streifenfahrt eine Rauchentwicklung auf einem Feld im Bereich Wincheringen-Söst.

Dort entzündete sich eine Rundballenpresse. Das Feuer griff zunächst auf den davor befindlichen Traktor über. Im weiteren Verlauf brannten auch etwa sieben Hektar Nutzland sowie einige Heuballen. Der Traktor und die Ballenpresse brannten komplett aus und mussten durch eine Spezialfirma mit Kran geborgen werden. Der Gesamtschaden wird auf rund 50.000 Euro beziffert.

Neben der Polizei Saarburg waren zehn freiwillige Feuerwehren aus den umliegenden Ortschaften mit insgesamt etwa 100 Einsatzkräften vor Ort.

2 KOMMENTARE

  1. …Gesamtschaden 50.000 € ? Damit sind der Traktor und die Ballenpresse wohl kaum zu erstzen. Zudem sind noch 7 ha verbrannt und die Feuerwehr hat ja auch noch Kosten…
    Also die Rechnung beträgt wohl das mehrfache der angegebenen Summe….

  2. Ja, aber die Feuerwehr kann ihre Kosten nicht in Rechnung stellen(nur bei Vorsatz), somit auch kein Schaden im Rechtssinne. Traktor + Ballenpresse= Zeitwert. Käme dann schon hin. Außerdem werden diese schadenszahlen von der Polizei benannt. Und das sind ja nun nicht wirklich Experten für Trecker und Äcker.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.