Mosel Musikfestival: Kostbarkeiten der Liebeslyrik

0
Foto: Mosel Musikfestival

Bildquelle: Mosel Musikfestival

TRIER. Wenn Bassbariton Klaus Mertens und der Lautenist Joachim Held sich am 23. Augsut um 20 Uhr im Rokokosaal des Kurfürstlichen Palais Trier den schönsten englischen und italienischen Liebesliedern von Mittelalter bis Barock widmen, erwecken sie Kostbarkeiten der Liebeslyrik zu einem sinnlichen Hörerlebnis.

Auch große Komponisten setzten sich mit der amourösen Gefühlsskala auseinander und so wird auf höchstem sängerischen Niveau virtuos geflirtet und geschmachtet mit musikalischer Liebeslyrik von John Dowland, Girolamo Frescobaldi und Giacomo Carissimi.

Klaus Mertens, dem Mosel Musikfestival seit Jahren freundschaftlich verbunden, ist ein seit langem international auf hohem Niveau nachgefragter Bassbariton. Begleitet wird er von Joachim Held mit Laute und Theorbe, der seinen Gesang feinsinnig und zurückhaltend untermalt.

In den zahlreichen, in den Liederreigen eingestreuten Solostücken, zeigt er sich aber auch als ausdrucksstarker Virtuose.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.