Vermisste 14-Jährige nach sechs Stunden im Wald gefunden

0

Bildquelle: Bundespolizei

HERMESKEIL. Am gestrigen Abend meldete sich um 21.50 Uhr ein besorgter Familienvater aus einer Hochwaldgemeinde bei der Polizei Hermeskeil und teilte mit, dass seine 14-jährige Tochter noch nicht zu Hause sei. Das Mädchen hätte das Haus um 19.30 Uhr zum Joggen verlassen und sei nicht zurückgekehrt.

Da der Akku des Mobiltelefons des Mädchens vollständig leer war, konnte auf diesem Wege keine Kontaktaufnahme erfolgen. Seitens der Polizei wurden umfangreiche Suchmaßnahmen, unter anderem auch die Ortung des mitgeführten Handys, in die Wege geleitet.

Glücklicherweise konnte das Mädchen dann um 1:26 Uhr in der Nacht durch einen Suchtrupp der Feuerwehr gefunden werden. Die 14-Jährige war vermutlich gestürzt und hatte sich leichte Verletzungen zugezogen. Sie wurde im Krankenhaus Hermeskeil behandelt.

Im Einsatz waren neben der Polizei Hermeskeil, die Freiwilligen Feuerwehren Hermeskeil, Geisfeld, Pölert, Hinzert und Rascheid unter der Leitung des Wehrführers der VG Hermeskeil, die Rettungshundestaffel aus Zerf und der Berufsfeuerwehr Trier, sowie ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera der Polizei Rheinland-Pfalz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.