UEFA Europa League: Trabzonspor in Trier angekommen

0
Ankunft in Luxemburg - Foto: twitter.com/trabzonspor // @Trabzonspor

TRIER/LUXEMBURG. Der sechsmalige türkische Fußballmeister Trabzonspor Kulübü ist nach Galatasaray Istanbul (20 Meistertitel), Fenerbahçe Istanbul (19) und Beşiktaş Istanbul (13) einer der vier ganz großen Vereine der Süper Lig. Heute Nachmittag ist das Team um Trainer Shota Arveladze auf dem Flughafen in Luxemburg gelandet und von dort in ein Trierer Hotel gefahren.

Der Verein aus der türkischen Hafenstadt Trabzon bereitet sich in Trier auf das Rückspiel (23. Juli, 19 Uhr im Stade Josy Barthel in Luxemburg) der zweiten Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League gegen den luxemburgischen Pokalsieger FC Differdingen vor. Trabzonspor hatte das Hinspiel am Donnerstag mit 1:0 gewonnen.

Auf der Suche nach geeigneten Trainings- und Übernachtungsmöglichkeiten, fiel die Wahl von Trabzonspor letztendlich auf Trier. Trainieren wird das Team auf dem Trainingsgelände von Eintracht Trier, dass auch nach dem Qualifikationsspiel in Luxemburg noch bis zur Abreise des Clubs am 28. Juli genutzt werden wird. Ein Testspiel gegen einen noch nicht feststehenden europäischen Erstligisten findet am 27. Juli im Moselstadion statt.

Zuvor findet am Montag ein weiteres Testspiel gegen ein luxemburgisches Team statt. Gegner ist dann F91 Diddeleng, die als luxemburgischer Meister in der ersten Qualifikationsrunde gegen UCD Dublin ausgeschieden waren.

Neben Trainer Shota Arveladze, der als Spieler unter anderem bei Ajax Amsterdam und den Glasgow Rangers unter Vertrag stand und mit 27 Treffern bis heute der erfolgreichste Torschütze der georgischen Nationalmannschaft ist, hält Trabzonspor auch einige bekannte Spieler in seinen Reihen.

So spielen der ehemals bei Werder Bremen aktive Mehmet Ekici, der kamerunische Nationalspieler Stephane Mbia (zuletzt Olympique Marseille, Queens Park Rangers und FC Sevilla) und Óscar Cardozo (175 Einsätze für Benfica Lissabon, 49 Einsätze für die Nationalmannschaft Paraguay) für den letztjährigen Fünftplatzierten der türkischen Süper Lig.

rosi_lokalo-de
Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.