Versuchte Brandstiftung an Bootssteg an der Mosel

0
Symbolbild

Bildquelle: pixelio.de/Uwe Schlick

RIOL. Am Dienstag wurde der Wasserschutzpolizei Trier gegen 20.20 Uhr durch den Besitzer eines Sportbootes mitgeteilt, dass versucht wurde, in sein Boot einzubrechen.

Bei den Ermittlungen am Tatort, einer Steganlage in Riol, wurden durch die Polizei drei weitere Sportboote festgestellt, bei denen ebenfalls ein Einbruch versucht wurde.

Aus einem der Boote wurde ein Benzinkanister entwendet, mit dem versucht wurde die Steganlage in Brand zu setzen.

Wie ein Zeuge beobachtete, stieg gegen 17 Uhr von der Steganlage schwarzer Rauch auf.

Zeugen die am vergangenen Dienstag in der Zeit zwischen 16 Uhr und 18 Uhr im Bereich der Steganlage in Riol ungewöhnliche Beobachtungen machten, werden gebeten diese der Wasserschutzpolizei Trier unter 0651-938190 zu melden.

Im Zusammenhang mit der Tat könnte laut Polizei eine Person stehen, die entweder mit einem schwarzen Kapuzenpullover bekleidet war oder diesen mit sich führte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.