Die Linke: Marco Burbach neuer Kreisvorstand im Eifelkreis Bitburg-Prüm

2
Der neue Vorstand im Eifelkreis Bitburg-Prüm

BITBURG. Bei der Kreisversammlung der Linken im Eifelkreis Bitburg-Prüm, wurde am 12. Juli der Kreistagsabgeordnete Marco Burbach als neuer Kreisvorstand gewählt.

Als stellvertretender Vorsitzender sind Viktor Oest und als Beisitzerin und Beisitzer Dagmar Gassen und Dr. Detlef Enge-Bastien gewählt worden. Das Amt des Schatzmeisters übernimmt Manuel Eppers.

„Ich bedanke mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen. In den letzten Jahren konnten wir aufgrund der guten Zusammenarbeit mit dem Kreisverband der Linken Bernkastel-Wittlich neue Strukturen aufbauen und mehr Menschen für die Mitarbeit in unserer Partei gewinnen.“, so der neue Kreisvorstand Marco Burbach am Montag.

Des Weiteren stellten sich die Mitglieder der neu gegründeten Linksjugend [‘solid] vor. „Ich bin froh, dass sich auch im Eifelkreis Bitburg-Prüm junge, engagierte Menschen zusammen finden, um ihre Vision von einer besseren, friedlichen und solidarischen Welt aktiv zu unterstützen. Ich gratuliere zur Gründung der Linksjugend Bitburg-Prüm und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit“ so Marco Burbach, Sprecher der Linken im Eifelkreis Bitburg-Prüm weiter.

rosi_lokalo-de
Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

2 KOMMENTARE

  1. Einige Idioten mit geschlossenem Weltbild. Naja, jeder darf sagen, was er denkt. Nur nicht mehr, wenn die das sagen hätten (was ja schon teilweise der Fall ist).. Linke und (Meinungs)freiheit passt nicht zusammen. Schließlich hat Fortschritt auch viel mit Freiheit zu tun.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.