Trierer Südbad passt Öffnungszeiten an

6

TRIER. Mit ausgeweiteten Öffnungszeiten im Freibad Trier-Süd reagiert das Amt für Schulen und Sport flexibel auf die vorhergesagten hochsommerlichen Temperaturen.

Das Bad öffnet von Mittwoch, 15. bis einschließlich Sonntag, 19. Juli bereits um 10 Uhr. Das Nordbad steht zu den gewohnten Zeiten zur Verfügung: werktags ab 6 Uhr, samstags und sonntags ab 9 Uhr.

Auch lokalo.de-Leser hatten die Öffnungszeiten kritisiert.

35.522 Menschen haben sich in der letzten Woche in den Trierer Freibädern abgekühlt. Für alle, die nicht so auf…

Posted by lokalo.de on Montag, 6. Juli 2015

rosi_lokalo-de
Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

6 KOMMENTARE

  1. Ich mein, 10 Uhr…..Wow! Da gibt es ja fast Mittagessen…. Aber ok, was ist mit Montag/Dienstag? Geschlossen wegen dem seelischen & Körperlichen Stress an den anderen 5 Tagen?

  2. Eine spontane Meisterleistung des Amts! Fünf Tage lang die Öffnungszeiten um zwei Stunden vorverlegt – Respekt!!!
    Ich hatte eigentlich erst im September mit einer Reaktion auf die 40 Grad vorletzte Woche gerechnet!

  3. Versucht mal zu verstehen, was das für ein Aufwand ist; das ist ja nicht einfach so, dass jemand sagt „wir machen länger auf“ und das wars, sondern dafür muss zusätzliches (!) Personal verfügbar sein oder Überstunden geschoben werden. Kurzfristig. Und ob sich das dann finanziell rechnet, das wird man wohl erst danach sehen.

    Ich sag ja nicht, dass die Zeiten optimal sind, aber ich würde auch gerne morgens um 4 Uhr schon einkaufen gehen (gerade im Sommer, da ist es um die Zeit noch nicht so warm), da macht aber auch kein Supermarkt mit…

    • Das Überstunden geschoben werden im Sommer ist in diesem speziellen Fall normal und Bundesweit üblich. Die werden im Winter wieder abgebaut( Thema war bei bericht zur Verabschiedung Leiter Nordbad gut umrissen) . Schwimm(Frei)bäder werden sich i.d.R. nie wirtschaftlich rechnen bzw. Gewinne abwerfen. Aber: Die Wertschöpfung ist im Verhältnis zum Stadttheater erheblich größer. Und da sind 230 Leute in Lohn und Brot.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.