Ausbau „Walramsneustraße und Pferdemarkt“ vor Abschluss: Geänderte Zufahrt zum Parkhaus

0

Bildquelle: Rathaus Trier

TRIER. Das Großprojekt „Ausbau Walramsneustraße und Pferdemarkt“ steht kurz vor dem Abschluss. Als einer der letzten Schritte wird jetzt die Asphaltdecke entlang der Zufahrt zum Parkhaus Hauptmarkt aufgetragen.

Die direkte Zufahrt aus der Walramsneustraße in das Parkhaus und weiter zum Stockplatz ist daher am Freitag, 3. Juli, gesperrt. Die Umleitung verläuft über die Dietrichstraße und Wilhelm-Rautenstrauch-Straße. Der vom Parkhaus Hauptmarkt und Stockplatz abfließende Verkehr wird über die Treviris-Passage in die Moselstraße geleitet.

Der komplette Busverkehr aus Richtung Norden wird am Donnerstag, 2., und Freitag, 3. Juli, statt über die Treviris-Passage über die Moselstraße geführt, eine Ersatzhaltestelle befindet sich am Cinemaxx. Aus Richtung Süden können die Stadtbusse die Baustelle passieren, so dass sich die gewohnte Route nicht verändert. Die Buslinien 2, 5, 7 und 87 vom Moselufer kommend werden statt über die Deutschherrenstraße über die Franz-Ludwig-Straße zur Porta Nigra geführt.

Die Sperrung soll planmäßig am Samstag, 4. Juli, gegen 6 Uhr morgens wieder aufgehoben werden. Das Tiefbauamt weist jedoch darauf hin, dass die Arbeiten bei schlechter Witterung verschoben werden müssen. Anlieger mit Lieferverkehr werden gebeten, ihre Spediteure über die eingeschränkten Zu- und Abfahrtsmöglichkeiten zu informieren.

Weitere Informationen zum Busverkehr HIER.

rosi_lokalo-de
Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.