Briefmarkenbörse in Trier: Zahlreiche Besucher aus dem In- und Ausland

0

TRIER. Am 21. Juni veranstaltete der Deutsch-Französische Briefmarkenclub Trier e.V. – seit Januar 2015 mit einem neuen Vorstand – seine alljährliche Briefmarken-, Ansichtskarten- und Münzbörse.

Im Bürgerhaus Trier-Nord fanden sich zahlreiche Sammler aus Deutschland, Belgien, Luxemburg und Frankreich zum Stöbern nach kleinen und größeren Raritäten ein. Auch Bücher, Zeitungen und Sammelzubehör wurden rege nachgefragt.

Die anwesenden Händler zeigten sich mit den Umsätzen sehr zufrieden. Die Sammler konnten viele neue und interessante Stücke für ihre Sammlungen erwerben.

Selbst weit fortgeschrittene Spezialisten werden auf solchen lokalen Briefmarken- und Münzbörsen immer wieder fündig. Auch wenn für viele Kenner der Kauf und Verkauf von Sammelgegenständen über das Internet zur Gewohnheit geworden ist, so sollte man diese Kauf- und Tauschgelegenheiten nicht unterschätzen.

Viele Besucher kamen vorbei, um sich beim Verkauf einer Sammlung beraten zu lassen. Der ein oder andere konnte sie sogar direkt vor Ort verkaufen. Leider blieben das eher die Ausnahmefälle. Im Verhältnis zu den persönlichen Erinnerungen, die mit der Briefmarkensammlung des Vaters oder des Opas verbunden sind, ist der monetäre Wert heute in 99 von 100 Fällen sehr bescheiden. Selbst alte Marken aus dem vorletzten Jahrhundert erlösen oft nur ein paar Cent.

Die Briefmarke als „Aktie des kleinen Mannes“ hat – trotz in letzter Zeit erzielter Rekordpreise für Raritäten – ausgedient. Aber der geschichtlich Interessierte kann mit Hilfe von alten Postkarten oder alten Briefen einen Blick in die Vergangenheit werfen.

Auch im nächsten Jahr findet die Tauschbörse wieder Ende Juni statt.

rosi_lokalo-de
Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.