Mit knapp 180 km/h geblitzt: 22-jähriger GTI-Fahrer hält den Rekord

11
Symbolfoto

SCHWEICH. Am heutigen Dienstagvormittag führten Polizeibeamte der Bereitschaftspolizei Wittlich-Wengerohr im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Schweich eine Geschwindigkeitsmessung auf der L 151 (frühere B 52) in Höhe der Abfahrt Mertesdorf in Fahrtrichtung Hermeskeil durch.

Insgesamt wurden bei der Kontrolle von zwei Stunden etwa 150 Fahrzeuge gemessen. Hierbei wurden 13 Verwarnungen ausgesprochen und 6 Fahrern droht eine Ordnungswidrigkeit mit einem Bußgeld.

Rekordhalter war ein 22-jähriger Fahrer eines 200-PS-starken VW Golf, der bei den erlaubten 100 km/h mit 178 km/h gemessen wurde. Ihm droht nun ein saftiges Bußgeld und ein dreimonatiges Fahrverbot.

rosi_lokalo-de
Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

11 KOMMENTARE

  1. Das Bußgeld wird leider zu niedrig sein.
    In anderen Ländern hätte man für solch eine Geschwindigkeitsübertretung die aufgemotzte Schwanzverlängerung gepfändet.
    In 3 Monaten wird er – auch wenn ich das Gegenteil hoffe – wieder rasen. Vielleicht rast er dann durch ein Wohngebiet. Das nächste Treffen mit der Polizei hat er dann mit höchster Wahrscheinlichkeit nicht mehr bei einer sporadischen Kontrolle, sondern wenn er jemanden totgefahren hat.

  2. 3 Monate Fahrverbot viel zu wenig, bei den Luxemburgern wär er den Lappen los und um ne Menge Geld ärmer

    Verkehrsstrafen in Muttiland sind ein Witz

  3. Erinnert mich an meine eigenen GTI Zeiten.
    200 PS gabs damals leider noch nicht, die 112 PS reichten aber aus für 178 km/h 😉
    …lang ist es her.

    • Komische Frage. Zum Überholen natürlich. Klar ist es verrückt auf der Landstraße so schnell unterwegs zu sein. Aber auch zu langsam, wie oft in der Luxemburger Straße wo 70 erlaubt sind mit weniger als 60 zu fahren muss auch nicht sein. Moselufer 50 ist auch Schwachsinn.
      Die Überschrift GTI ist auch langweilig. 200 PS sind doch fast Standard, ist nichts besonderes mehr heutzutage und ist schon in vielen Rasenmähern verbaut. Jeder bessere A3 oder BMW hat das ebenfalls. Muss auch ein alter GTI gewesen sein. Die neuen haben etwas mehr PS und fahren fast schon.

  4. Die Strafen für den rollenden und ruhenden Verkehr sind in Deutschland ein Witz , da zahlt man mal 30 Euro und gut ist , wie will man so einen Lerneffekt erreichen, deutsche Autofahrer die dann bei unseren Nachbarn bei Verkehrsverstössen erwischt werden machen dann grosse Augen nix 30 Euro das geht in die hunderte und der Denkzettel sitzt dann auch, besonders wenn man seinen Wagen dann nicht einmal mehr Richtung Grenze bewegen darf und einen Ersatzfahrer braucht.

    3 Monate Fahrverbot das ist echt ein schlechter Scherz, wenn hier noch ein Unfall mit Toten dazugekommen wäre, hätte es wohl mal 2 Jahre auf Bewährung gegeben, das ist lächerlich .

  5. Ja, ich frage mich auch, warum die Strafen bei solchen extremen Überschreitungen nicht auch entsprechend hoch angesetzt werden. Das da ist ja nun keine versehentliche Überschreitung um ein paar wenige km/h… Dabei könnten sie mit hohen Strafen ihre Kasse aufbessern und gleichzeitig abschrecken. Ich habe aktuell auch 260 PS unter der Haube, aber sehe keine Veranlassung, mit 180 über eine Landstraße zu brettern.

  6. am besten finde ich ja immer die Spießer die von einer Schwanzverlängerung sprechen und die dummen Fragen stellen wofür man soviel PS benötigt etc. …jeder darf gottseidank noch fahren was er will , wenn ich einen V8 fahre der 25 Liter braucht und 350 PS hat gehts verdammt nochmal keinen was an , denn ICH bezahle meinen Sprit , meine Steuern und Versicherung und nicht die anderen….. und wenn ich zu schnell bin bezahle ich das Protokoll ……was jetzt keine Entschuldigung für unangemessene FAhren sein soll….. da fallen mir gerade noch die Schnarcher ein die bei erlaubten 70 km/h satte 60fahren , links und noch ausbremsen…. ( selbsternannten Verkehrsregler ) …….

    • Eben! Das sind dann vermutlich auch noch die, die selbst dauerhaft mit 70 auf der Landstraße unterwegs sind und sich dann über die ganzen Raser beschweren, die sie überholen – ohne zu berücksichtigen, dass auch Verkehrsbehinderung strafbar ist… Oder ganz stolz erzählen, dass sie in 40 Jahren keinen Unfall gebaut haben, weil sie immer langsam gefahren sind. Dass das aber Überholvorgänge provoziert und dann natürlich Unfälle verursachen kann, sollte auch berücksichtigt werden. Von daher bin ich dann mit genügend Leistung auf der sicheren Seite und fahre ansonsten, wie es erlaubt ist…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.