Henrik Rödl sagt ab: TBB in der ProA ohne den Vorzeige-Coach

1
Henrik Rödl verabschiedet sich beim letzten Heimspiel von den Trierer Fans. Ein Abschied für immer? Foto: Helmut Thewalt

TRIER. Die Hoffnungen der Trierer Basketball-Anhänger auf den Verbleib von Trainer Henrik Rödl haben sich nicht erfüllt. Beim Infoabend der Trierer Ballsportbewegung (TBB) UG wurde den versammelten Fans, Sponsoren und Pressevertretern mitgeteilt, dass der 46-Jährige nicht als Coach für die ProA zur Verfügung steht, in der Trier in der Saison 2015/16 an den Start geht.


TBB Coach Henrik Rödl geht – Keine Bewerbung um BBL-Wildcard – live von der Pressekonferenz

Posted by lokalo.de on Montag, 15. Juni 2015

Rödl war 2010 von ALBA Berlin zur TBB AG gewechselt und hatte das Team bis zum Ende der abgelaufenen Saison betreut.

Der gebürtige Offenbacher weilt derzeit mit dem A2-Nationalteam in Trier, das am kommenden Samstag in der Arena auf Russland trifft. Ausführlicher Bericht folgt.
rosi_lokalo-de
Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

1 KOMMENTAR

  1. Schade, aber leider zu erwarten. Toll, das er in beratender Funktion erhalten bleibt. Das kann dem Trierer Basketball nur gut tun

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.