18.000 Euro Schaden: Porsche bremst BMW-Fahrer aus

0
Symbolfoto

Bildquelle: Arno Bachert/pixelio

SCHWEICH. Wie die Polizei erst heute mitteilt, kam es am vergangenen Freitagabend gegen 18.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der A1, bei der der Fahrer eines BMW die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und mit der Mittelschutzplanke kollidierte. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Unmittelbar hinter der Baustestelle, an der Anschlusstelle Föhren in Fahrtrichtung Koblenz, wurde der Fahrer des BMW von dem Fahrer eines Porsche Cayenne „ausgebremst“.

Infolge der notwendigen Gefahrenbremsung verlor der BMW-Fahrer die Kontrolle über sein Auto und kollidierte mit der Mittelschutzplanke.

Die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 18.000 Euro. Die Mitfahrerin des BMW wurde zudem wurde leicht verletzt.

Der Fahrer des Porsche setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Nun werden Zeugen gesucht, die sachdienliche Angaben zu diesem Fahrmanöver und der Art der Beteiligung der einzelnen Fahrzeuge machen können.

Diese Zeugen werden aufgerufen sich mit der Autobahnpolizei in Schweich in Verbindung zu setzen.

rosi_lokalo-de
Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.