American Football: PST Trier Stampers feiern Doppelsieg

0

TRIER. Erfolgreiches Wochenende für die PST Trier Stampers. Das Herrenteam konnte gegen die Kaiserslautern Pikes endlich den ersten Heimsieg der neuen Saison in der Regionalliga Mitte feiern, hatte beim 30:27 86:20)-Sieg dabei aber wie erwartet Schwerstarbeit zu absolvieren. Leichter hatte es der Nachwuchs der Trierer, der die Kassel Titans auf deren Gelände mit 40:0 (22:0) förmlich vom Feld fegte.


Die Männer sind mit dem zweiten Saisonsieg wieder auf den sechsten Platz nach vorne gerückt, genau jener Rang, der am Ende ausreichen würde, um die Klasse zu halten. Die Juniors führen nach dem vierten Sieg im vierten Spiel die Tabelle an und sind ihrem erklärten Ziel, den Titel zu verteidigen, erneut einen Schritt näher gekommen.
Die Gäste, bei denen den Stampers zum Saisonauftakt auswärts ein 28:18 –Premierensieg gelungen war, dominierten die Partie von Beginn an. Bei den Hausherren machte sich das Fehlen von Quarterback Endrit Malaj (Spielsperre) bemerkbar, obwohl er von Wide Receiver Tarek Reitz gut vertreten wurde. Schnell gingen die Pikes mit 0:7 in Führung und hatten sogar mehrfach die Möglichkeit, den Vorsprung bis zum Viertelende auszubauen.
Hier klicken!
Auch im zweiten Abschnitt blieb Kaiserslautern am Drücker, konnte immer wieder Ballgewinne verbuchen und baute den Abstand bis zur Halbzeit auf 6:20 aus – Tarek Reitz war es vorbehalten, die ersten Punkte für den PST zu erzielen.
Die Stampers kamen wie verwandelt aus der Halbzeitpause. Justin Jordon übernahm nun das Ruder im Angriff und brachte die Stampers mit einem langen Pass auf Receiver Justin Harney auf 14:20 heran. Der Auftakt schien zunächst nur ein Strohfeuer zu sein, denn noch vor dem Viertelende packten auch die Gäste nach einem langen Pass die nächsten Punkte drauf: 14:27.
Im letzten Abschnitt waren die Moselaner jedoch nicht mehr zu halten. Justin Jordan verkürzte zunächst mit einem Lauf in die Endzone 22:27, vier Minuten später sorgte er im Duett mit Harney für die erste Führung der Stampers.
Den Gästen blieben noch wenige Minuten, das Blatt zu wenden, doch die Stampers-Defense schaffte mit einer guten Passverteidigung und der lautstarken Unterstützung der Fans der zweite Saisonsieg.
Bereits am kommenden Wochenende wartet auf die Trierer die nächste Heimaufgabe, die weitaus schwerer sein wird. Zu Gast wird der amtierende Meister Albershausen Crusaders sein (Kickoff: 15 Uhr). Im Vorspiel trifft der Stampers-Nachwuchs (12 Uhr) auf die Fulda Colts. Die Herren empfangen den Meister der vergangenen Saison.
rosi_lokalo-de
Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.