Kegeln: Gau-Mosel-Nachwuchs räumt bei der deutschen Meisterschaft ab

0
Siegerehrung bei der U 18: Deutscher Meister (Bildmitte) ist Hendrik Zimmermann (KSV Butzweiler), links der Zweitplatzierte Marvin Penneck und rechts der Rioler Marjan Leis, der Dritter wurde. Foto: privat

GÜTERSLOH. Drei Meistertitel, ein zweiter und vier dritte Plätze – das war die Ausbeute der Nachwuchskegler aus dem Gau Mosel bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Gütersloh.


Der erste Wettkampftag stand traditionell im Zeichen der U14. Als erste Disziplin stand der Mannschaftswettbewerb auf dem Programm. Luca Ourth ging für die JSG Mosel als erster auf die Bahn und spielte gute 632 Holz und hielt damit Anschluss an die Spitze. Als unser jüngster Starter ging Jonas Herres als zweites auf die Bahn und erkegelte gute 612 Holz. Mit 656 Holz wurde Jerry Welter Mannschaftsbester und brachte die JSG Mosel in Schlagweite an die führende Mannschaft. Unser Schlussspieler Luca Wolter spielte sehr ruhig und ausgeglichen und seine 649 Holz bedeuteten den Titel für die männliche U14 Mannschaft der JSG Mosel.

Im Paarkampf männliche U14 gingen Jerry Welter und Jonas Herres für die JSG Mosel an den Start. Die beiden starteten schwach und nach den ersten 3 Gassen waren die Podestplätze schon fast außer Reichweite. Doch dann starteten sie eine unerwartete Aufholjagd und kämpften sich Wurf für Wurf an die anderen heran. Zum Schluss standen 446 Holz auf der Anzeige. Ein sehr gutes Ergebnis das nur noch knapp übertroffen werden sollte. Als Lohn der Aufholjagd erreichten die beiden den dritten Platz – nur sieben Holz hinter dem Deutschen Meister.
Hier klicken!
In diesem Jahr wurde erstmals die international bereits gespielte Disziplin Team-Doppel in der Jugend gespielt. Hier zeigte sich, dass es für die Spieler ein langer und anstrengender Wettkampftag war. Für die JSG gingen erneut Jerry Welter und Jonas Herres an den Start, die mit 610 Holz den 9. Platz erreichten. Als zweites Paar gingen Luca Wolter und Luca Ourth auf die Bahn. Mit 624 Holz belegten sie den undankbaren 4. Platz. In einem dicht zusammen liegenden Feld fehlten nur zehn Holz bis zum Titel.

Der zweite Wettkampftag stand im Zeichen der U18. Im Mannschaftswettbewerb der männlichen U18 ging die Mannschaft der SK Eifelland Gilzem für Rheinland-Pfalz an den Start. Hier ging Marjan Leis (Gastspieler von KSV Riol) als Erster auf die Bahn, fand aber nicht so recht ins Spiel und beendete seinen Durchgang mit 796 Holz. Doch auch die Konkurrenz zeigte Schwächen und Gilzem blieb in Schlagweite zur führenden Mannschaft.

Hendrik Zimmermann (Gastspieler vom KSV Butzweiler) ging als zweiter Starter auf die Bahn und spielte sehr gute 827 Holz. Nach Simon Dichter, der nicht zu seiner Form fand und nur auf 677 Holz kam, schien die Mannschaft aussichtslos zurückgefallen zu sein. Doch Patrick Bartz als Schlussstarter startete so stark das wieder alles möglich wurde. Mit sehr guten 866 Holz brachte er die Mannschaft zu Silber.

Im Paarkampf errangen Patrick Bartz und Marjan Leis mit 590 Holz den dritten Platz. Noch besser machten es die beiden im Team-Doppel, wo sie der Konkurrenz mit 838 Holz keine Chance ließen und
verdient den Titel errangen.

Die Einzelwettbewerbe brachten wieder einige überraschende Resultate. Bei den Jungen der U14 erspielte Luca Wolter (JSG Mosel) mit starken 674 Holz den 3. Platz.

Im Einzel männliche U18 gingen gleich 4 Starter aus Rheinland-Pfalz in Titelrennen. Mit 792 Holz erreichte Nicolas Hurt vom KSV Osburg Platz 9 und verpasste mit nur 2 Holz den Einzug ins Finale der besten acht während Hendrik Zimmermann (KSV Butzweiler/812 Holz), Marjan Leis (KSV Riol(834) und Patrick Bartz (SK Eifelland Gilzem/865 Holz) vom SK Eifelland Gilzem in den Endkampf kamen. Leider konnte Patrick Bartz dort nicht an die Form der Vortage anknüpfen und landete mit 816 Holz auf Platz 5. Marjan Leis konnte sich erneut steigern, spielte einen tollen Durchgang und sicherte sich mit 860 Holz Bronze. Der Beste an diesem Tag aber war Hendrik Zimmermann – die Überraschung der Titelkämpfe. Von Anfang übernahm er die Führung und landete einen Start-Ziel-Sieg. Obwoh Marvin Panneck (SKG Mülheim) nicht locker ließ und ständig Druck ausübte. Souverän hielt Zimmermann dem Druck stand und sicherte sich mit traumhaften 905 Holz den Titel.

Ergebnisse:
U 18 Jungen Einzel: 1. Hendrik Zimmermann (KSV Butzweiler/905 Holz), 3. Marjan Leis (KSV Riol/860), 5. Patrick Bartz (SK Eifelland Gilzem/816), 9. Nicolas Hurt (KSV Osburg/798)

U 18 Jungen Paarkampf: 3. Patrick Bartz/Marjan Leis (SK Eifelland Gilzem/KSV Riol/590 Holz), 7. Volker Moosmann/Niklas Schimper 518, 9. Maik Christmann/Nicolas Hurt (beide KSV Haardtkopf/496 Holz

U 18 Jungen Team-Doppel: 1. Patrick Bartz/Marjan Leis (SK Eifelland Gilzem/KSV Riol/838)

U 18 Jungen Mannschaft: 2. SK Eifelland Gilzem (Patrick Bartz 866, Hendrik Zimmermann 827, Marjan Leis 796, Simon Dichter 677)

U 14 Jungen: 3. Luca Wolter 674 Holz, 14. Luca Ourth 581 Holz (beide JSG Mosel)

U 14 Jungen Mannschaft: 1. JSG Mosel (Jerry Welter 656, Luca Wolter 649, Luca Ourth 632 Holz, Jonas Herres 612 Holz.

U 14 Jungen Paarkampf: 3. JSG Mosel Jerry Welter/Jonas Herres 446 Holz

U 14 Jungen Team-Doppel: 4. Luca Ourth/Luca Wolter 624 Holz, 9. Jerry Welter/Jonas Herres 610 (alle JSG Mosel)

U 14 Mädchen Einzel: 11. Catharina Mentgen 553, 16. Charlotte Philipps 455 Holz (beide JSG Mosel)

U 14 Mädchen Paarkampf: 12. Charlotte Philipps/Catharina Mentgen 299 Holz (JSG Mosel)

U 14 Mädchen Team-Doppel: 9. Charlotte Philipps/Catharina Mentgen 522 Holz (JSG Mosel)
rosi_lokalo-de
Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.