60 Jahre danach: Wer erinnert sich an die Luxemburger Garnison in Bitburg?

0
Luxemburger Soldaten marschieren durch Bitburg - Wer erkennt das schwer beschädigte Gebäude im Hintergrund?

BITBURG. Etwa 900 Jahre lang waren Bitburg und sein Umland ein Teil von Luxemburg. Erst durch den Wiener Kongress kam Bitburg 1815 zur preußischen Rheinprovinz.



Von 1945 bis 1955, als die Luxemburger Armee als Besatzungsmacht eine Garnison in der Kreisstadt unterhielt, hatten die Nachbarn noch einmal für zehn Jahre das Sagen. Zum 60. Jahrestag der Schließung dieser Garnison sind nun einige neue Fotos aus dieser Zeit aufgetaucht.

Hier klicken!

Auf dem ersten Bild parliert eine Einheit der luxemburgischen Armee vor einem schwer beschädigten Gebäude in Bitburg. Auf dem zweiten Foto steht ein luxemburgischer Soldat Wache an der Kaserne.

Wer die Zeit der Nachkriegsjahre in Bitburg miterlebt hat, sollte sich die Fotos mal genauer anschauen.

luxemburg-soldat1

Wo könnte die erste Aufnahme entstanden sein und wer könnte der Wachsoldat gewesen sein?
Wer die Antwort kennt, sollte sich bitte an die Stadtverwaltung Bitburg wenden (Tel. 06561-6001-0 oder 06561-6001-122).

rosi_lokalo-de
Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.