Verfolgungsjagd: Mutiger Biker stellt Diebesbande

0

BERNKASTEL-KUES. Am gestrigen frühen Nachmittag beobachteten Kunden eines Discountmarktes in Kues mehrere Personen, die ein eher ungewöhnliches Einkaufsverhalten zeigten.

Kaffee und sonstige Lebensmittel wurden in größeren Mengen zwischen den Regalen in mitgebrachte Rucksäcke verstaut. Als auch das Personal aufmerksam wurde und die Personen ansprachen, flüchteten diese.

Ein 44-jähriger Tourist aus Niedersachsen wurde auf den Vorall ebenfalls aufmerksam und nahm unverzüglich die Verfolgung mit seinem Bike auf.

Nach mehreren hundert Metern konnte er einen zu Fuß flüchteten Täter am Beginn des Bergwegs in Kues stellen. Weil sich der Täter wehrte, kam es zu einem Handgemenge, bei dem der Flüchtende leicht verletzt wurde. Trotzdem konnte der mutige Verfolger den Täter solange fixieren, bis eine Polizeistreife nach wenigen Minuten eintraf und den Mann festnehmen konnte. Fast gleichzeitig wurden die Polizisten auf eine junge Frau in unmittelbarer Nähe aufmerksam und vermuteten darin eine mögliche Komplizin, was sich später auch bestätigte.

Hier klicken!

Beide Festgenommenen wurden zur Polizeidienststelle sistiert. Hier wurden die Täter, insbesondere die junge Frau, intensiv durchsucht. Bei ihr fand eine Beamtin, in der Unterwäsche versteckt, eine Autoschlüsselkarte, die auf einen Renault passte. Dieses Fahrzeug wurde wenig später in der Brüningstraße, ganz in der Nähe des Verbrauchermarktes abgestellt vorgefunden.

Als die Beamten den Kofferraum öffneten staunten sie nicht schlecht. In mehreren großen, prall gefüllten Plastiktaschen fanden sie eine Vielzahl von Hygiene- und Kosmetikartikel sowie Käse und Fleischwaren im geschätzten Wert von mindestens 1.000 Euro. Eine spätere Recherche ergab, dass das gesamte Diebesgut vermutlich aus zwei Discountmärkten aus Bernkastel-Kues stammte.

Dies räumten die Täter bei der anschließenden Vernehmung mit Dolmetscher auch ein. Weiterhin gaben sie auch noch die Beteiligung eines weiteren, aber derzeit noch flüchtigen und unbekannten Täters, zu.

Alle der etwa 30 Jahre alten Personen stammen aus dem osteuropäischen Raum und haben eine Aufenthaltsadresse in Worms. Nach Rücksprache mit der diensthabenden Staatsanwältin ordnete diese die weitere Gewahrsamnahme mit dem Ziel der haftrichterlichen Vorführung am heutigen Tag an. Die Festgenommen sind in der Vergangenheit schon mehrfach mit gleichartigen Taten in Erscheinung getreten.

Offensichtlich gehören sie einer gewerbsmäßig agierenden Bande an, die „auf Bestellung“ in Verbrauchermärkten Diebstähle begeht.

Das benutzte Tatfahrzeug wurde beschlagnahmt.

rosi_lokalo-de
Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.