Fachklassen werden neu geordnet: Bäcker-Innung Bernkastel-Wittlich tagte

0
Peter Kampka (stehend) stellt die Neuordnung der Fachklassen an den Berufsbildenden Schulen vor.Foto: Kreishandwerkerschaft MEHR

WITTLICH. „Die gute Botschaft gleich vorweg“, so Peter Kampka, stellvertretender Schulleiter der Berufsbildenden Schule Bernkastel: „Die Bäckerfachklasse in Bernkastel wird uns erhalten bleiben und sogar erweitert um die Auszubildenden aus dem Bezirk Trier“.



Geschäftsführer Dirk Kleis bestätigte, das im Vorfeld Gespräche mit der ADD und allen Beteiligten über die Neuordnung der Bezirksfachklassen in mehreren Gewerken stattgefunden hätten und man sich verständigt habe. Aufgrund der zurückgehenden Ausbildungszahlen sei eine Neuordnung unumgänglich.

Weiteres Thema war eine möglich Fusion der beiden Innungen Bernkastel-Wittlich und Westeifel. Geschäftsführer Kleis erläuterte anhand einer Präsentation die Strukturen der Innungen und stellte mögliche Fusionswege vor. Anschließend wurden kontrovers die Vor- und Nachteile diskutiert. Alle Beteiligten sprachen sich letztendlich für die Aufnahme von Fusionsgesprächen aus.

Bei den anschließenden Neuwahlen bestätigte die Versammlung Obermeister Raimund Licht, sowie den gesamten Vorstand im Amt. Als weiteres Vorstandsmitglied wählte die Versammlung Josef Ambrosius aus Wittlich.


Den Finanz- und Wirtschaftsplan erläuterte Geschäftsführer Dirk Kleis. Zum Schluss bat Raimund Licht die Betriebe, verstärkt um Berufsnachwuchs zu werben und Informations- und Ausbildungsbörsen zu nutzen. Weiterhin will die Innung zum Weltrekord der Stollenvielfalt am 27. Oktober in Köln gemeinsam mit den Kollegen der Bäcker-Innung Westeifel einen Bus einsetzen. Die öffentliche Brotprüfung der Innung findet statt am 14. Oktober in der Vereinigten Volksbank Raiffeisenbank in Wittlich. Auch dieses Marketinginstrument solle man nutzen, um seine Produkte in den Fokus der Verbraucher zu stellen.

rosi_lokalo-de
Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.