Fotoausstellung „Trier – damals und heute“

0
Seit 420 Jahren wacht Petrus auf dem Marktbrunnen über die Stadt.

Bildquelle: Wikipedia

Trier, die älteste Stadt Deutschlands, ist eine Stadt mit bewegter Geschichte. Wer entdecken möchte wie bekannte Plätze und Gebäude Triers noch vor einigen Jahren ausgesehen haben, um damit ein Teil der Stadtgeschichte kennenzulernen, ist vom 28. Mai bis zum 13. Juni genau richtig in der Trier Galerie.



Im Rahmen einer Fotoausstellung werden, in Zusammenarbeit mit der Fotografischen Gesellschaft Trier e.V., historische Bauwerke im Wandel der Zeit zu bestaunen sein.

Im Basement des Shopping-Centers werden zu diesem Zwecke mehrere historische sowie zeitgenössische Fotografien präsentiert.

Eröffnet wird die Ausstellung am 28. Mai im Rahmen einer Vernissage.

Das Shopping-Center TRIER GALERIE
Die TRIER GALERIE liegt im Herzen der ältesten Stadt Deutschlands, mit direkter Anbindung an die Fleischstraße, zwischen Korn- und Hauptmarkt. Sie bietet ihren Besuchern seit 2008 auf drei Etagen und mit über 70 Shops ein ganz besonderes Shopping-Erlebnis.

Auf rund 20.000 Quadratmetern können Modebegeisterte bummeln, shoppen und genießen.
Die schnelle Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel über die Bushaltestelle „Trier Galerie“ sowie der direkte Zugang zum City-Parkhaus lassen den Einkaufsbummel stressfrei beginnen und machen das Einkaufszentrum zum integralen Bestandteil der Stadt.

Gleichzeitig zum Ausgangpunkt für den Besuch der Trierer Innenstadt.

rosi_lokalo-de
Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.