Überfall auf dem Arbeitsweg – Unbekannte rauben Mann aus

2
Symbolfoto

Bildquelle: Polizeiberatung

TRIER. Wieder einmal muss die Polizei Trier einen brutalen Überfall auf einen Fußgänger melden. Mit heftigen Schlägen und Tritten wurde das Opfer dabei attackiert.

Geschehen ist das Ganze am gestrigen Sonntag gegen 22 Uhr in der Loebstraße.



Zu dieser Zeit war ein 22-Jähriger auf dem Weg zur Arbeit. Kurz vor 22 Uhr, so der Polizeibericht, stieg er wegen der Baustelle an der Ersatzbushaltestelle in Höhe der Abzweigung zur Rudolf-Diesel-Straße aus dem Bus aus und ging weiter in Richtung Ruwer.

Etwa in Höhe der ursprünglichen Bushaltestelle habe ihn jemand von hinten mehrfach in die rechte Körperseite geschlagen. Aufgrund der heftigen Schläge sei er zu Boden gegangen und dort von den Unbekannten getreten worden.


Einer der drei Täter habe ihm seine Geldbörse abgenommen und das Bargeld daraus entwendet. Geflüchtet seien die drei Männer im Alter von etwa 25 bis 30 Jahren und einer Größe von etwa 180 Zentimeter in Richtung Ruwer. Die Unbekannten seien zu Fuß unterwegs gewesen. Zwei der Männer hätten eine Kopfbedeckung getragen. Alle trugen dunkle Kleidung.

Das Opfer meldete den Vorfall anschließend der Polizei und begab sich in ärztliche Behandlung. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich zu melden – Telefon: 0651/9779-2256 bzw. – 2290.

rosi_lokalo-de
Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.