Drei Männer überfallen Betrunkenen am Bahnhof

0
Symbolbild

Bildquelle: Wikipedia

LUXEMBURG. Drei Unbekannte Männer haben am Bahnhof in Luxemburg einen betrunkenen Mann ausgeraubt und in die Rippen geschlagen.

Laut Polizeiangaben haben die drei Männer den Mann eingeschüchtert und ihn genötigt, Geld von einem Bankautomaten abzuheben. Als der Mann 270 Euro abgehoben hatte und sich kein weiteres Geld mehr abheben ließ, durchsuchten die Täter ihr Opfer nach weiteren Wertgegenständen.


Dabei wurde das Mobiltelefon und die Brieftasche des Mannes entwendet und ihm in die Rippen geschlagen. Bei den Tätern soll es sich um Männer zwischen 25 und 30 Jahren von schwarzer Hautfarbe gehandelt haben, möglicherweise aus dem afrikanischen Inselstaat Kap Verde.

rosi_lokalo-de
Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.