Hundehasser legt Fleischwurst mit Messerklinge aus

6
Symbolfoto

Bildquelle: Pixabay / Ralf Kunze

TRIER. Unbekannte haben am Freitagvormittag zwischen 10 und 13 Uhr in einem umzäunten Hinterhof eines Kosmetikstudios in der Rheinstraße in Trier-Ruwer ein präpariertes Stück Fleischwurst abgelegt.

Im Inneren der Fleischwurst befand sich eine abgebrochene Klinge eines Messers. Ein Hund hat dieses Stück Fleischwurst gefressen und sich daran innerlich schwer verletzt.


Zeugen, die Hinweise zu eventuellen Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Schweich unter der Telefonnummer 06502-9157-0 zu melden.

Auch werden Hundehalter darauf aufmerksam gemacht, dass ihre Hunde kein herumliegendes Futter aufnehmen sollten.

rosi_lokalo-de
Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

6 KOMMENTARE

  1. Zu Hundehasser, die müssten die Fleischwurst mit der Rasierklinke selbst verspeisen und daran………….Mit freundlichen Grüßen

    • Genau das werde ich machen wenn ich so jemanden beim auslegen der Köder erwische , in unserer Gegend geht auch ein Hundehasser und Vergifter um.
      Die Polizei ermittelt nicht gross und die Strafen sind auch nicht hoch .

  2. Furchtbar !
    Jeder der selbst ein Tier hat kann sich nur schütteln vor Wut.
    Hier fallen die Strafen viel zu gering aus.

  3. Was bringt diese Menschen dazu so etwas feiges zu tun. Erwartende Strafen sind zu milde.
    Meine Meinung ist, so lange Tier als Sache behandelt werden wird sich kaum was ändern.
    Tiere, egal welche ,sind Lebewesen. Sprichwort: Quäle nie ein Tier zum Scherz, denn es fühlt wie du den Schmerz.
    L G

  4. Das sind perverse feige und sehr kranke Menschen. Der Mensch muss doch in Ruwer endlich mal sein Handwerk gelegt bekommen und selbst ein gutes und präpariertes Stück Fleischwurst essen müssen, die Strafe reicht sicher.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.