Ziel: Palma de Mallorca – Notlandung auf dem Flugplatz Föhren

1
Eine Mitsubishi MU-2 - Foto: EDVK - Wikipedia / CC BY-SA 3.0

FÖHREN. Am heutigen Nachmittag kam es auf dem Flugplatz Föhren zu einer Sicherheitslandung eines Kleinflugzeuges nach einem technischen Defekt am Fahrwerk.

Der 51-jährige Pilot eines 2-motorigen Turboprop-Kleinflugzeuges vom Typ Mitsubishi startete gegen 14 Uhr mit vier Fluggästen an Bord zu einem Flug mit dem Ziel Palma de Mallorca. Bereits nach dem Start bemerkte er Unregelmäßigkeiten am Bugfahrwerk des Flugzeuges. Das Fahrwerk ließ sich nicht komplett einfahren.


Nach mehreren vergeblichen Versuchen das Fahrwerk einzufahren, während die Maschine über dem Flugplatz Föhren kreiste, entschloß sich der Pilot in Absprache mit dem Tower zu einer Sicherheitslandung.

Bei der Landung brach plötzlich das Bugfahrwerk der Maschine weg und setzte auf der Nase auf. Der Pilot brachte seine Maschine schließlich zum Stehen.

Weder der Pilot noch die vier Fluggäste wurden bei der Landung verletzt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Föhren und Wittlich-Land sowie die Polizei Schweich.

rosi_lokalo-de
Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.