Fußball-Oberliga: Zwei Teams, ein Motto: Angriff ist die beste Verteidigung

0
Zwei, die dem FSV derzeit fehlen: Matondo Makiadi (links) und Lars Schäfer.

SALMROHR. Am drittletzten Spieltag der Saison in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar gastiert der FSV Salmrohr bei Hertha Wiesbach (Freitag, 19 Uhr, ProWin-Stadion). Die Voraussetzungen für ein ein schönes Spiel sind gegeben, nachdem Wiesbach mit 40 Punkten als gerettet gelten darf und das beste Rückrundenteam, der FSV Salmrohr, den Probelauf für das Rheinlandpokal-Finale eingeläutet hat. Zudem zählen beide Vereine mit je 56 Toren zu den offensivstärksten der Klasse.

„Wir wollen gewinnen“, sagt Karl-Heinz Kieren, der Sportliche Leiter der Salmtaler, „wir wollen aber auch, soweit das unser dezimierter Kader zulässt, dem einen oder anderen Spieler eine Pause gönnen.“ Das gilt im übrigen auch für die weiteren noch ausstehenden Ligaspiele gegen Burgbrohl und in Idar-Oberstein. „Da sind wir auch in der Pflicht“, sagt Kieren, „wir treffen dort auf Teams, die noch im Abstiegskampf stecken.“


In der Hinrunde waren Wiesbach und Salmrohr fast gleichauf. Wiesbach errang 22 Punkte, der FSV 24. Danach trennten sich aber die Wege. Die Salmtaler starteten ihre Erfolgsserie mit nur zwei Niederlagen in bisher 14 Spielen und konnten bisher bereits 30 Punkte auf ihr Konto packen, die Saarländer, die das Hinspiel knapp mit 2:3 verloren, kommen dagegen nur auf 18 Zähler.

An der misslichen Personalsituation hat sich unterdessen beim FSV immer noch nichts getan. „So wie es aussieht, werden wir für das Spiel in Wiesbach keinen von der Verletztenliste streichen können“, sagt Kieren, „wir freuen uns aber, dass Pascal Meschak nach seiner Knieoperation wieder mit dem Training begonnen hat.“

rosi@lokalo.de – lokalo.de-Leser berichten

Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.