Großeinsatz: 27-jähriger springt von Trierer Römerbrücke

0
Die Trierer Römerbrücke.

Bildquelle: wikipedia

TRIER. Aufregung gab es am gestrigen Donnerstag an der Trierer Römerbrücke, als dort Feuerwehr, Notarzt, die Wasserschutzpolizei und Beamte der Polizeiinspektion Trier im Einsatz waren. Grund dafür war ein junger Mann, der von der Brücke aus in die Mosel gesprungen war.


Passanten hatten gegen 12.45 Uhr die Rettungskräfte alarmiert, als sie beobachtet hatten, wie der Mann in die Mosel gesprungen war und dann in Richtung des östlichen Ufers schwamm. Einer der Passanten sprang ebenfalls in die Mosel, um Hilfe zu leisten. Es gelang ihm, den Springer unversehrt an das Ufer zu bringen.

Der 27-jährige Trierer, der den Großeinsatz ausgelöst hatte, wurde in ein Krankenhaus gebracht. Verletzungen hatte er sich bei seinem Sprung nicht zugezogen. Zu den genauen Hintergründen des Brückensprunges hat die Polizei derzeit noch keine Erkenntnisse.

rosi@lokalo.de – lokalo.de-Leser berichten

Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.