Fußgänger auf der Autobahn von Sattelzug überrollt

4
Symbolfoto

Bildquelle: Gerd Altmann/pixelio.de

SCHWEICH. Am Freitag, den 1. Mai, kam es gegen 6.40 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einem Sattelzug auf der A 1, kurz vor der Anschlussstelle Hermeskeil in Fahrtrichtung Saarbrücken. Das meldet heute die Autobahnpolizei Schweich.


Nach den bisherigen Erkenntnissen saß ein 20-jähriger Mann aus Trier aus bislang unbekannten Gründen an der Autobahn auf der äußeren Leitplanke und lief unmittelbar vor einen sich annähernden Lastzug. Dessen Fahrer konnte einen Zusammenprall trotz sofortiger Notbremsung nicht verhindern. Der junge Mann erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Trierer Krankenhaus eingeliefert, wo er intensivmedizinisch betreut wird.

Dem Fußgänger wurde eine Blutprobe entnommen. Die Polizei schließt derzeit nicht aus, dass der Verletzte in Suizidabsicht die Fahrbahn betreten hat.

rosi@lokalo.de – lokalo.de-Leser berichten

Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

4 KOMMENTARE

  1. wenn sich der junge Mann umbringen will is das ja seine Sache, aber dann soll er sich in seinem Keller erhängen oder so was. andere mit rein zu ziehen ist echt unterste Schublade. der einzige der mir leid tut ist der lkw-fahrer…..

  2. Stimme Kurt da vollends zu – es gibt so viele Möglichkeiten, warum legt man dann auch noch so ein … Verhalten an den Tag und zieht andere da mit hinein… Der LKW-Fahrer kann dafür ja auch nichts (ebenso wenig wie Zugführer…)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.