Verfehlung – Broadwaykino zeigt einen Film über ein heikles Thema

0
Der Film "Verfehlung" packt ein heikles Thema an.

TRIER. Der Film „Verfehlung“ läuft in der Reihe „Rollenwechsel – Kirche im Kino“ im Trierer Filmtheater Broadway, Paulinstraße 18. Bei der Vorführung am Mittwoch, 15. April um 19.30 Uhr steht für das anschließende Filmgespräch Birgit Wald von der Fachstelle Kinder- und Jugendschutz im Bistum Trier zur Verfügung.

Am Sonntag, 19. April um 17.30 Uhr wird der Film noch einmal gezeigt. Im Anschluss steht neben Wald auch der Regisseur von „Verfehlung“, Gerd Schneider, für Fragen und Austausch bereit. Vor den beiden Filmen gibt es jeweils eine kurze Einführung. Moderiert wird die Veranstaltung von Jürgen Schaden (15. April) und Michael Weyand (19. April).


„Verfehlung“ stellt das Thema „sexueller Missbrauch in der katholischen Kirche“ in den Mittelpunkt. Bei dem Film geht es besonders um die Frage: Wie geht man damit um, wenn ein enger Freund und Mitbruder unter den Verdacht gerät, einen Jugendlichen sexuell missbraucht zu haben? Dieser Situation sind der Gefängnisseelsorger Jakob und der Personalchef im Bistum, Oliver, ausgesetzt. Als sich der Verdacht gegen den Freund erhärtet, will der eine die „Angelegenheit“ intern regeln, der andere sucht die Aufklärung des Vergehens. Im Drama „Verfehlung“ geht es um Glaube, Vertrauen, Loyalität und moralische Integrität – nicht nur seitens der befreundeten Priester, sondern auch des weiteren Umfelds von Opfer und Täter.

Der Eintritt kostet 7 Euro (ermäßigt 6 Euro). Eine Kartenvorbestellung ist möglich beim Broadwaykino: Tel.: 0651-141122. „Rollenwechsel – Kirche im Kino“ ist ein Projekt des Arbeitsbereiches Medienkompetenz des Bistums Trier in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung Trier und der Katholischen Hochschulgemeinde Trier. Weitere Informationen bei Michael Weyand, Tel.: 0651-7105-554.

rosi@lokalo.de – lokalo.de-Leser berichten

Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.