Waffenarsenal sichergestellt: Fast 100 Waffen und 12.000 Schuss Munition in Privatwohnung

0
Symbolfoto.

Bildquelle: pixabay – Republica

TREIS-KARDEN. Wegen „eines komischen Gefühls“ wurde ein Gerichtsvollzieher im Moseldorf Treis-Karden zu einer Pfändung von der Polizei begleitet. Als sie an der Wohnung des Schuldners ankamen trauten die Beamten ihren Augen nicht: Dort lagerten über 90 Schusswaffen, 12.000 Schuss Munition und fast zehn Kilogramm Schwarzpulver.

Der Gerichtsvollzieher wandte sich an die Polizei, da er bereits bei einem vorherigen Besuch überall in der Wohnung Waffen gesehen hatte: In der Küche, auf dem Sofa, an Kleiderbügeln oder einfach auf dem Schrank. Zwar besitze der Waffennarr für die meisten Gewehre auch die nötigen Papiere, aber selbst dann hätte er sie in eigens dafür vorgesehenen Schränken lagern müssen. Getrennt von der Munition.


Das Arsenal des Mannes war sehr umfassend: Von der Mauser 08 aus dem ersten Weltkrieg über halbautomatische Gewehre und sogenannte Pumpguns bis zum Präzisionsgewehr war fast jede Waffengattung vorhanden. Nach der zweitägigen Katalogisierung gab die Polizei bekannt, es seien 67 Langwaffen, 31 Kurzwaffen, 11 840 Schuss Munition und 9,5 Kilogramm Schwarzpulver sichergestellt worden.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.