SWT setzt sich durch – Stadt bezieht weiterhin Gas von der eigenen Tochter

0
Die SWT ist der preiswerteste Gasanbieter für die Stadt Trier.

Bildquelle: Wikipedia

TRIER. Die erste europaweite Ausschreibung der Erdgaslieferung für die Wärmeversorgung der städtischen Immobilien hat zu einer erheblichen Kostensenkung geführt. Bei einem jährlichen Gesamtvolumen von rund 20,3 Millionen Kilowattstunden beträgt sie insgesamt etwa 320.000 Euro in diesem und im kommenden Jahr. Unter beiden Bewerbern in der Ausschreibung der städtischen Gebäudewirtschaft hatte sich die SWT Stadtwerke Trier Versorgungs-GmbH gegen die envitra Energie GmbH durchgesetzt und erhielt den Zuschlag für 2015 und 2016.


Das Rathaus zahlt einen reinen Gaslieferpreis von netto 2,48 ct pro Kilowattstunde. Bei einer Fortsetzung zu den SWT-Konditionen von 2014 wären dagegen 3,07 Cent für die 72 Abnahmestellen mit einer registrierenden Leistungsmessung und 3,18 Cent bei Abnahmestellen mit Standardlastprofil fällig geworden. Weitere erhebliche Einsparungen erhofft sich die Gebäudewirtschaft für die 2015 geplante europaweite Ausschreibung der Stromversorgung der städtischen Gebäude.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.