Mord in Ettelbrück – Polizei verhaftet mutmaßlichen Täter

0
Symbolbild

Bildquelle: Rike/pixelio.de

LUXEMBURG. Gestern wurde im luxemburgischen Ettelbrück ein 64-jähriger Mann auf offener Straße niedergestochen. Der Mann war seinen schweren Verletzungen erlegen. Heute vermeldet die Polizei des Großherzogtums, dass sie den vermutlichen Täter gefasst hat. Er wurde dem Untersuchungsrichter vorgeführt. Derzeit wird ihm Totschlag vorgeworfen.



Über die Hintergründe der Bluttat gibt es noch keine Angaben. Weder weiß die Polizei, warum das Opfer niedergestochen wurde, noch ist ihr bekannt, in welcher Verbindung der mutmaßliche Täter zu dem 64-Jährigen steht. Bisher ist der Verdächtige offensichtlich juristisch nicht in Erscheinung getreten.

Insgesamt ist dieses Verbrechen schon das siebte Mal in diesem Jahr in Luxemburg, in dem Menschen zu Tode kamen oder aber lebensgefährlich verletzt wurden. Damit hat das Jahr 2015 bei unseren Nachbarn sehr blutig begonnen.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.