Ein Toter und eine Schwerverletzte bei zwei Unfällen

0
Aus diesem Wagen musste die schwer verletzte Fahrerin gerettet werden.

Bildquelle: Polizei Luxemburg

LUXEMBURG. Zu einem tödlichen Unfall kam es heute Morgen auf der A1 in Luxemburg auf Höhe des Cargo-Centers des Flughafens. Wegen einer Panne war ein PKW-Fahrer auf den Seitenstreifen der Autobahn gefahren und anschließend aus seinem Fahrzeug ausgestiegen. Dabei wurde er von einem vorbeifahrenden LKW erfasst. Der Mann wurde so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort verstarb. Die Autobahn musste für etliche Stunden gesperrt werden.


Ebenfalls zu einer weitreichenden Sperrung kam es am Vormittag auf der Autobahn A3 in Luxemburg in der Nähe des Bettemburger Kreuzes. Eine Frau war gegen 10 Uhr mit ihrem PKW in Richtung Luxemburg-Stadt unterwegs, als ein schweres Metallstück, das laut Polizeibericht auf der Fahrbahn gelegen hatte, in die Windschutzscheibe des Wagens geschleudert wurde.

Die Frau verlor daraufhin die Kontrolle über ihr Fahrzeug, fuhr gegen einen LKW und anschließend gegen die Betonfahrbegrenzung auf der rechten Seite. Die Feuerwehr musste das Dach des PKW aufschneiden, damit die schwerverletzte Fahrerin befreit und ins Krankenhaus gebracht werden konnte. Die Autobahn ist bis mindestens um 15 Uhr gesperrt.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.