Gleich zwei Fälle von Unfallflucht in der Vulkaneifel

0
Symbolfoto

Bildquelle: Arno Bachert/pixelio

NEROTH/HÖRSCHHAUSEN. Am 23. Februar wurden der Polizei Daun gleich zwei Fälle von Unfallflucht gemeldet. Der erste Vorfall ereignete sich gegen 12.10 Uhr, als ein 34-Jähriger die L 67 von Darscheid in Fahrtrichtung Hörschhausen entlang fuhr. Im Bereich einer Linkskurve kam ihm ein roter Kleinwagen auf seiner Fahrbahn entgegen, wodurch er nach rechts ausweichen musste und auf den Grünstreifen geriet. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Pkw. Der Entstandene Schaden beträgt ca. 1500 Euro. Hinweise zum Flüchtigen an die Polizei Daun Tel. 06592 9626 0.


Beim zweiten Zwischenfall geriet ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug innerhalb der Ortslage Neroth aufgrund der vorhandenen Schneeglätte von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Verkehrszeichen sowie einen Zierbaum. Der Schaden beträgt ca. 150 Euro, Hinweise an die Polizeiwache Gerolstein, Tel. 06591 9526 0.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.