Leibe folgt auf Jensen – Auch beim lokalen Bündnis für Familie

0

Bildquelle: Stadt Trier

TRIER. Der Verein „Lokales Bündnis für Familie Trier e. V.“ hat auf seiner Mitgliederversammlung am vergangenen Donnerstag seinen Vorstand neu gewählt und ihn erweitert. Erster Vorsitzender ist nun der designierte Oberbürgermeister Wolfram Leibe und folgt damit auf Oberbürgermeister Klaus Jensen, der nicht mehr kandidierte. Dagmar Barzen, Präsidentin der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), bleibt weiter im Amt als zweite Vorsitzende. Die Mitgliederversammlung wählte daneben Angelika Winter, Frauenbeauftragte Stadt Trier, Martina Becker, Referentin Fachkräftesicherung IHK Trier, Jürgen Kentenich, Vorsteher Finanzamt Trier sowie Ulrich Schwarz, Geschäftsführer der LebenshilfeWerke Trier, zu Beisitzerinnen bzw. Beisitzern.

Kathrin Bartsch, seit 01.08.2014 Geschäftsführerin des Vereins, stellte die Jahresplanung des Lokalen Bündnis für Familie vor. Sie verwies insbesondere auf die bündniseigene Veranstaltung zum Thema „Vereinbarkeit von Pflege und Beruf“, die am 14.10.2015 stattfinden wird.


Die Anwesenden diskutierten darüber, wie das Lokale Bündnis für Familie Trier zukünftig noch mehr in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden kann und vermehrt Mitstreiter bzw. Mitstreiterinnen insbesondere von Seiten der Privatwirtschaft gewinnen kann. Die Mitgliederversammlung kam zu dem Schluss, dass das Bündnis sich stärker als Dienstleister im Bereich Vereinbarkeit von Familie und Beruf positionieren sollte. Denn nur mit einem noch konkreteren Angebot würden sich mehr Arbeitgebende für ein Engagement im Bündnis gewinnen lassen, so der Tenor.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.