Chinesisches Neujahrsfest in der Mensa-Tarforst

0
Die Mensa-Köche Ullrich Kühn (links) und Klaus Michels (rechts) probieren mit viel Fingerspitzengefühl das Rezept für selbstgemachte Chinesische Maultaschen/Jiaozi aus.

Bildquelle: Thomas Vatheuer, Studierendenwerk Trier

TRIER. Eine besondere Premiere feiert das Studiwerk Trier am Donnerstag, dem 19. Februar: In der Mensa Tarforst findet zum ersten Mal ein Chinesisches Neujahrsfest statt. Von 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr bietet ein Live-Programm auf der Bühne „StageO“ Einblicke in chinesische Musik, Kampfkunst und Kalligraphie. Im Mensa-Foyer präsentieren Studierende des Faches Sinologie und das Konfuzius-Institut zahlreiche Info-Stände. Hier gibt es interessante Auskünfte über Chinas Geographie, Kunst und leckeren Tee. In der Galerie „BigO“ wird eine Ausstellung mit aktuellen Fotos aus China eröffnet.

Natürlich wird auch das Speisenangebot in der Mensa auf das Thema abgestimmt. Die Mensaköche werden zum Beispiel an der Wokstation das beliebte Gericht „Mapo-Tofu“, ein Tofu mit würzig-scharfer Soße anbieten. An der Theke III wird es selbstgemachte Maultaschen, die so genannten „Jiaozi“ geben. Jeder Mensagast erhält am 19. Februar noch ein kleines Geschenk, das traditionell beim „Chinesischen Neujahrsfest“ überreicht wird.

Gäste sind beim Chinesischen Neujahrsfest in der Mensa Tarforst der Universität Trier herzlich willkommen.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.