Die Öffnungszeiten der Behörden an den tollen Tagen

2

TRIER. Die närrischen Tage stehen vor der Tür und auch die Mitarbeiter der Stadtverwaltung wollen feiern. Die Folge sind geänderte Öffnungszeiten in den Dienststuben der einzelnen Ämter. Am Rosenmontag (16. Februar) sind das Rathaushauptgebäude am Augustinerhof und die weiteren städtischen Dienstgebäude geschlossen. Ergänzend gelten außerdem folgende Regelungen:

Das Bürgeramt ist Donnerstag und Freitag von 8 bis 13 Uhr erreichbar und am Faschingsdienstag geschlossen.

Die Theaterkasse ist an Weiberfastnacht ab 14 Uhr geschlossen.

Die Kfz-Zulassung ist am Fetten Donnerstag und am Freitag jeweils von 7 bis 13 Uhr geöffnet, die Straßenverkehrsbehörde von 9 bis 12 und die Fahrerlaubnisbehörde von 8 bis 12 Uhr. Fastnachtsdienstag ist das Amt mit allen Außenstellen geschlossen.

Die Stadtbibliothek im Palais Walderdorff (Domfreihof) ist an Weiberfastnacht und Faschingsdienstag zu. Das Bildungs- und Medienzentrum (Palais Walderdorff) ist am Fetten Donnerstag und am Freitag nur von 8.45 bis 12.15 Uhr geöffnet und am Fastnachtsdienstag geschlossen. Die Stadtbibliothek und das Archiv in der Weberbach sind am 17. Februar geschlossen, die neugestaltete Schatzkammer ist aber von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Das Amt für Ausländerangelegenheiten ist am Fetten Donnerstag nur von 8 bis 12 Uhr geöffnet und macht ebenfalls Pause am 17. Februar. Das Büro des Migrationsbeirats ist von Weiberdonnerstag bis einschließlich 17. Februar geschlossen.

Das Servicecenter ist unter der Rufnummer 115 auch Rosenmontag erreichbar, da Kollegen aus Oldenburg einspringen. Die zentralen Rufnummern 0651/718-0 (Stadt) und 0651/715-0 (Kreis) sind am Fetten Donnerstag ab 14 Uhr und am Rosenmontag nicht erreichbar.

2 KOMMENTARE

    • Ich schlage vor den Leuten ihre Freude gönnen und in den Keller gehen und weinen.Selbstreflektion mit der Frage “ warum bin ich ein MiesePeter ?“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.