Einfamilienhaus brennt komplett ab – fünf Verletzte

0
Symbolbild.

Bildquelle: lokalo

AYL. Ein weiterer Brand eine Wohnhauses hielt die Feuerwehren in der Region in der vergangenen Nacht in Atem. In Ayl im Kreis Trier-Saarburg stand ein Einfamilienhaus in Flammen, als die Wehren aus Saarburg, Beurig, Irsch, Ayl und Biebelhausen mit insgesamt 60 Einsatzkräften eintrafen. Die Bilanz sah hier leider nicht so günstig aus, wie es bei dem Brand in der Gneisenaustraße in Trier war.

Insgesamt wurden bei diesem Feuer fünf Menschen verletzt, einer davon, der Hausbesitzer, so schwer, dass er wegen Brandverletzungen in eine Spezialklinik nach Ludwigshafen gebracht werden musste. Drei weitere Bewohner des Hauses, darunter zwei Kinder, mussten mit Rauchgasvergiftung in örtliche Krankenhäuser eingeliefert werden. Der fünfte war einer der Wehrleute, der sich bei seinem Einsatz bei einem Sturz verletzte und ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Nach den Nachlöscharbeiten, die bis in den frühen Montagmorgen dauerten, konnten Feuerwehr und Polizei nur noch bekannt geben, dass das Haus komplett abgebrannt ist. Zur Brandursache konnte noch keine Angabe gemacht werden. Die Schadenshöhe liegt in einem sechsstelligen Bereich. Zur Klärung des genauen Geschehens hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.