Frau schreit Dieb in die Flucht – Polizei war unter 911 nicht erreichbar

0
Symbolbild

Bildquelle: Wikipedia

LUXEMBURG. Im luxemburgischen Steinsel bekam eine Frau am Sonntagabend ungebetenen Besuch. Sie saß in ihrem Wohnzimmer, als sie plötzlich im Stockwerk über sich Schritte hörte. Ihr erster Gedanke, der sich als richtig herausstellte, ging in Richtung Einbrecher. Deshalb griff sie zum Telefon und wollte die Polizei benachrichtigen.

In ihrer Panik jedoch wählte sie jedoch statt der luxemburgischen Polizeirufnummer 113 die amerikanische 911. Als sie merkte, dass sie keinen Anschluss bekam, fing die Frau an zu schreien und verscheuchte damit den Langfinger. Allerdings, so musste die Geschädigte feststellen, hatte er sich zu dem Zeitpunkt schon an ihrem Schmuck bedient.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.