Fußgänger bei Verkehrsunfall verletzt – PKW-Fahrer kümmert sich nicht

0
Symbolbild

Bildquelle: pixelio.de/Uwe Schlick

TRIER. Am frühen Sonntagmorgen wurde zwischen 6 Uhr und 7.45 Uhr auf der B 51 ein Fußgänger von einem PKW angefahren und verletzt. Der PKW-Fahrer setzte nach dem Unfall seine Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Laut dem Polizeibericht war der 25-jährige Fußgänger auf der linken Seiter der Bitburger Straße in Richtung Neuhaus unterwegs. In Höhe der Fachoberschule kam ihm ein schwarzer Kleinwagen der Marke Toyota entgegen, von dem der Fußgänger am Knie gestreift wurde. Der geschädigte fiel daraufhin zur Seite.

Gegen 7.50 Uhr fand ein vorbeifahrender Autofahrer das Unfallopfer und alarmierte die Rettungskräfte. Die brachten ihn unterkühlt ins Krankenhaus. Wie lange der Verletzte am Straßenrand gelegen hat, konnte bisher noch nicht festgestellt werden, da der Geschädigte alkoholisiert war. Zeugen werden gebeten, sich unter 0651-9779-3200 bei der Trierer Polizei zu melden.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.