Glatte Straßen sorgen in der Nacht für zahlreiche Unfälle

0

Bildquelle: lokalo.de

BITBURG. Dem Winter und seinen Tücken für den Straßenverkehr mussten etliche Autofahrer rund um Bitburg in der vergangenen Nacht ihren Tribut zollen, wie die Polizei mitteilt. Glücklicherweise kam es bei den Unfällen zu keinen Personenschäden.

In der vergangenen Nacht kam es ab ca. 00.00 Uhr zu überfrierender Nässe auf den Straßen im gesamten Zuständigkeitsbereich der Polizei Bitburg. Davon betroffen waren nicht nur die Nebenstrecken und Ortsdurchfahrten, sondern auch die Bundesstraßen. Bis 06.30 Uhr registrierte die Polizei Bitburg insgesamt 12 Glatteisunfälle. Bei allen Unfällen blieb es bei Blechschäden.
Wegen der extremen Glätte konnten einige der Unfallstellen auch von der Polizei nicht erreicht werden.

In den meisten Fällen waren LKW in diese Unfälle verwickelt. So rutschte ein LKW auf der B 51 bei Bitburg beim Befahren der Abfahrt in Richtung B 50 / Vianden auf spiegelglatter Fahrbahn auf eine Verkehrsinsel und kollidiert dort mit einem Vorwegweiser. Gegen 03.55 blieb ein LKW in der leichten Steigerung der B 257 von Wolsfeld in Richtung Niederstedem auf eisglatter Straße stehen.

Gegen 04.42 Uhr rutschte ein LKW auf der B 51 in Höhe der Abfahrt Flugplatz Bitburg wegen Eisglätte in den Graben und musste durch eine Spezialfirma geborgen werden. In Bollendorf geriet ein LKW in der Neuerburger Straße auf spiegelglatter Fahrbahn ins Rutschen und schob drei geparkte PKW aufeinander.

Nach dem Einsatz der Streudienste entspannte sich die Verkehrssituation gegen morgen.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.