Keine Aufenthaltsgenehmigung, dafür aber über 200 Gramm Kokain

0
Symbolfoto

Bildquelle: lokalo

PRÜM. Mit 216 Gramm Kokain und ohne gültige Aufenthaltsgenehmigung gingen drei Männer der Bundespolizei Prüm bereit am 12. Januar bei einer Kontrolle ins Netz. Wie die Dienststelle erst heute mitteilte, wollten die Festgenommenen von Belgien aus in die Bundesrepublik einreisen.


Bei einer Kontrolle um ein Uhr am Montag, den 12. Januar an der Grenze zu Belgien wurden die Beamten der Bundespolizei fündig. Sie kontrollierten ein Fahrzeug, das mit drei Männern im Alter zwischen 28 und 32 Jahren besetzt war. Alle drei waren albanischer Herkunft.

In einem Ablagefach fanden die Beamten zunächst 216 Gramm Kokain. Bei den weiteren Ermittlungen stellten die Polizisten dann fest, dass die drei Männer keine gültige Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland mehr besaßen. Die in den Pässen vermerkte Aufenthaltserlaubnis von 90 Tagen war schon überschritten.

Der Haftrichter in Trier, dem die Männer vorgeführt wurden, ordnete Untersuchungshaft an und es wurde ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.