Drahtseilakt: Kleinbus mit neun Insassen droht abzurutschen

Drahtseilakt: Kleinbus mit neun Insassen droht abzurutschen

Bildquelle: CI Larochette, CISMA

LUXEMBURG. Am Samstagabend ist ein Kleinbus mit neun Insassen auf der Strecke zwischen Folkendingen und Keiwelbach von der Straße abgekommen. Der Kleinbus drohte eine kleinere Böschung hinabzurutschen.

Der Fahrer verlor auf der glatten Strecke die Kontrolle über den Kleinbus und kam von der Strecke ab. Ein Weidezaun konnte das Fahrzeug davor bewahren eine kleinere Böschung hinabzurutschen.

bus_unfall_2

Da der Weidezaun die Last spürbar nur für einen gewissen Zeitraum halten konnte und drohte sich zu überschlagen, waren die Passagiere des Busses dazu gezwungen, sich nicht zu bewegen und im wahrsten Sinne des Wortes die Luft anzuhalten.

Bevor die unverletzten Passagiere aussteigen konnten, musste die herbeigerufene Feuerwehr den Kleinbus mit Drahtseilen sichern.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

LESERMEINUNGEN

Antwort hinterlassen

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.