Drei Autoeinbrüche – alle nach dem gleichen Muster

1
Symbolbild. Nahaufnahmen einer eingeschlagenen hintere Seitenscheibe eines PKW für den Bericht
Symbolbild

Bildquelle: Wikipedia

TRIER. Drei Mal brachen Unbekannte am Wochenende in geparkte Fahrzeuge ein und stahlen darin abgelegte Sachen. Schauplätze waren die Luxemburger Straße, die Brückenstraße und Hinter dem Zollamt. Die Polizei vermutet, dass es sich bei allen drei Fällen um dieselben Täter handelt.

Zwischen Samstagnachmittag, gegen 16.55 Uhr und Sonntagmorgen, 10 Uhr, schlugen unbekannte gleich drei Mal in abgestellten PKW eine der hinteren Scheiben ein und stahlen Gegenstände, die in den Fahrzeugen lagen. Die erste Meldung über solch einen Vorgang erhielt die Polizei am Samstag von einem grauen Audi A 6, der in der Straße Hinter dem Zollamt abgestellt war. Eine Zeugin hatte die eingeschlagene Scheibe gesehen und die Beamten alarmiert. Da der Fahrzeughalter bisher nicht erreichbar war, kann über die Beute noch nichts gesagt werden.

Eine Handtasche war die Beute bei einem VW Polo, der in der Brückenstraße abgestellt war. Hier schlugen die Täter zwischen Samstagnachmittag und Sonntag, gegen 3.30 Uhr zu. Und schließlich stand zwischen Samstagabend, 21 Uhr und Sonntagmorgen 10 Uhr ein weißer VW Golf im Visier der Täter. Auch hier schlugen sie eines der Fenster ein und entwendeten Kleidungsstücke, die im Fahrzeug lagen.

Hinweise zu den Ereignissen nimmt die Kriminalpolizei Trier unter Telefon 0651- 7997-2251 und -2290 entgegen.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

1 KOMMENTAR

  1. Dasselbe ist mir auch vor kurzer Zeit passiert allerdings in der Thyrsusstrasse um 16 Uhr und kurze Zeit vorher gegen 15:30 in der Paulinstrasse.Bisher leider noch nichts gehört von der Polizei 🙁

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.