Vandalismus mitten in der Nacht – drei Betriebe betroffen

0
Symbolfoto

Bildquelle: Wikipedia

MORBACH. Mit einem Kieselstein tobte sich wahrscheinlich ein Täter in der vergangenen Nacht in Morbach aus. Bei gleich drei verschiedenen Gewerbebetrieben schmiss er Scheiben ein. Leidtragende waren eine Spielothek, ein Möbelgeschäft und eine Tankstelle.

Gleich drei Mal tobte  sich eine bislang unbekannte Person in Morbach aus und war mit jeweils rund 10 Zentimeter großen Kieselsteinen Schaufenster und Fenster von Morbachern Geschäften ein. Dabei handelte es sich um eine Spielothek in der Breitwiese, ein Möbelgeschäft in der Reitergasse sowie eine ESSO-Tankstelle an der B 327. Da die Polizei an allen drei Orten ähnliche Kieselsteine vorfand, geht sie davon aus, dass alle Taten von ein und demselben Täter begangen wurden.

Bei der Tankstelle ist der Tatzeitpunkt genau festzulegen. Die installierte Überwachungskamera lieferte Aufnahmen, die den Täter um 1.49 Uhr zeigen, wie er die Scheibe der Ladenfront einschmeißt und dann zu Fuß weitergeht. Durch diese Aufnahmen kann gesagt werden, dass die Person einen helleren Kapuzenpullover oder eine solche Jacke trug.

Aus welchen Gründen die Scheiben bei den sehr unterschiedlichen Betrieben eingeworfen wurden, ist unklar. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf einen Betrag zwischen 2000 und 3000 Euro. Hinweise zur Person des Täters oder über verdächtige Beobachtungen erbittet die Morbacher Polizei unter 06533-93740.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.