Schwer verletzter 19-Jähriger nach Crash in Mauer

0
So fanden die Einsatzkräfte den Unfallort in Saarburg vor.

Bildquelle: Polizei Saarburg

SAARBURG. In der gestrigen Nacht kam es auf der B 51 bei Saarburg zu einem aufsehenerregenden Unfall mit einem Schwer- und einem Leichtverletzten. Der 19-jährige Fahrer prallte zunächst in eine Schutzplanke und wurde von dieser in eine Mauer katapultiert. 

Der 19-jährige Autofahrer war in der vergangenen Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 23.30 Uhr auf der B51 aus Saarburg kommend in Richtung Ayl unterwegs. Auf der Umgehungsstraße der B51 kam der junge Fahrer in einer Linkskurve ins Schleudern. Die Polizei vermutet, dass der 19-Jährige zu schnell unterwegs war und deshalb die Kontrolle über das Fahrzeug verlor.

Der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab und crashte in eine Schutzplanke. Durch diesen Zusammenstoß wurde der Wagen wiederum in eine Mauer katapultiert. Das Auto riss das auf der Maurer befindliche Geländer ab. Anschließend fiel das Fahrzeug aus einer Höhe von etwa zwei Metern zurück auf die Fahrbahn.

Bei dem Unfall wurde der Fahrer  schwer und sein Beifahrer leicht verletzt. Am Auto entstand Totalschaden. Im Einsatz waren eine Notärztin, ein Krankenwagen des DRK, die Straßenmeisterei Saarburg sowie die Polizeiinspektion Saarburg.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.