Gauner werden immer dreister

0
Symbolbild

Bildquelle: Wikimedia Commons

DREIS. Am Tag vor Silvester klingelten zwei Männer in Dreis-Brück an der Tür einer Rentnerin. Als diese nicht öffnete, weil sie die Männer nicht kannte, versuchten die Männer die Tür zu öffnen und einzudringen. Erst die Drohung mit der Polizei schlug sie in die Flucht.

Am Nachmittag des 30. Dezember klingelten zwei Männer in der Hillesheimer Straße in Dreis-Brück an der Tür einer Rentnerin, berichtet heute die Polizeiinspektion Daun. Da die Seniorin die Männer nicht kannte, öffnete sie ihre Türe nicht. Daraufhin klopften die Männer an der Tür und versuchten, das Türschloss zu manipulieren. Erst als die Rentnerin damit drohte, die Polizei zu rufen, ergriffen die beiden Unbekannten die Flucht.

Die Männer waren zwischen 40 und 50 Jahre alt und 170 – 175 Zentimeter, beziehungsweise 180 Zentimeter groß. Sie trugen dunkle Jacken und schwarze Strickmützen. Einer der Männer trug einen Vollbart. Beide sprachen Hochdeutsch ohne Dialekt.

Die Polizei Daun fragt, ob die Unbekannten Personen in der Ortslage Dreis aufgefallen sind. Hinweise werden unter Telefon 06592-96260 entgegen genommen.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.