Feuer in Lasel-Hontheim – Anwesen brennt zum dritten Mal

0
Symbolbild

Bildquelle: Markus Ingelsbröck / Pixelio.de

LASEL. Ein Brand in Lasel-Hontheim im Eifelkreis Bitburg-Prüm hielt in der vergangenen Nacht gleich vier Feuerwehren in Atem. Ein Wohnhaus stand in Flammen und das Feuer drohte, auf benachbarte Gebäude überzugreifen. Jetzt ist das Anwesen einsturzgefährdet.

Mitte in der Nacht wurde der Feuerwehr ein Brand in Lasel-Hontheim gemeldet. Die Adresse war den Brandbekämpfern nicht unbekannt. Schon zwei Mal in diesem Jahr mussten sie ausrücken, weil eine Scheune auf dem Gelände in Flammen stand. Diesmal war es das zweigeschossige Wohnhaus. Als die Wehren aus Lasel, Schönecken und Feuerscheid am Ort des Geschehens eintrafen, stand das gesamte Gebäude bereits in Flammen und die Kollegen aus Prüm wurden zu Hilfe gerufen.

Viel zur Rettung des Hauses, das als Ferienhaus genutzt wird und während des Unglücks unbewohnt war, konnten die Einsatzkräfte nicht mehr tun. Wohl aber konnten sie das Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude verhindern. Auch eine Klärung der Brandursache wird wohl, wenn sie überhaupt möglich ist, einige Zeit auf sich warten lassen, da das Haus droht, einzustürzen. Ohne Sicherung ist eine genaue Untersuchung zu gefährlich.

Insgesamt waren 60 Einsatzkräfte der Wehren vor Ort. Außerdem das Deutsche Rote Kreuz und die Polizei.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.