79-jähriger Mann stürzt an der Mariensäule in den Tod

0
Symbolfoto

Bildquelle: Petra Bork/pixelio.de

TRIER. Ein 79-jähriger Mann stürzte am vergangenen Freitag an der Mariensäule in Trier in die Tiefe. Gegen 13.20 Uhr wurde der in Trier lebende Mann leblos unterhalb der Aussichtsplattform gefunden.

Um den 79-Jährigen zu bergen, musste das Höhenrettungsteam der Feuerwehr in den Einsatz. Vor Ort konnte die alarmierte Notärztin nur noch den Tod des Mannes feststellen. Ein Fremdverschulden schließt die Polizei nach derzeitigem Stand der Ermittlungen aus.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.