Mit Haftbefehl gesuchter Mann droht vom Dach zu springen

0
Symbolbild

Bildquelle: pixelio.de/Uwe Schlick

ZELL. Ein mit gleich drei Haftbefehlen gesuchter, gewalttätiger Mann wurde am frühen Morgen in seiner Zeller Wohnung verhaftet. Gegen ihn liegt eine Verurteilung von 14 Monaten wegen Betrugs vor, zudem Reststrafen wegen Waffenbesitzes und Drogengeschäften aus anderen Verfahren.

Der Mann war längere Zeit observiert worden und konnte in Zell ausfindig gemacht werden. Der erst kürzlich zugezogene, aus Jülich stammende 29-Jährige wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Zell und der Regionalen Fahndung der Kriminalinspektion Wittlich um 05.50 Uhr aus dem Schlaf gerissen. Der Mann flüchtete durch eine Luke auf das Hausdach des Mehrfamilienhauses in der Altstadt. Dort drohte er, zu springen. Vorsorglich wurde die Feuerwehr Zell sowie ein Notarzt alarmiert.

Durch intensive Gespräche und angesichts seiner ausweglosen Situation konnte er zum Aufgeben bewegt werden. Der 29-Jährige sitzt derzeit in der Justizvollzugsanstalt Trier ein.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.