Leichenfund in Bleialf: Todesursache wahrscheinlich geklärt

0
Symbolbild

Bildquelle: pixelio.de/Uwe Schlick

BLEIALF. Im Fall der tot aufgefundenen 28-jährigen Mutter und deren 6-jähriger Tochter liegen inzwischen vorläufige Ergebnisse der ergänzenden rechtsmedizinischen Untersuchungen vor.

Nach diesen Ergebnissen wurde im Körper beider Verstorbener eine erhöhte Kohlenmonoxid-Konzentration festgestellt. Diese Vergiftung hat wahrscheinlich zum Tode geführt.

Die Ursache für die Kohlenmonoxid-Vergiftung ist noch nicht geklärt. Die diesbezüglichen Ermittlungen dauern an.

Die Frau und ihre Tochter wurden am Sonntag in einer Wohnung in Bleialf tot aufgefunden. Dem Vermieter der Wohnung, in der die Frau mit ihrer Tochter alleine wohnte, war aufgefallen, dass die Rollläden noch am Nachmittag herabgelassen waren. Gemeinsam mit seinem Sohn drückte er einen Rollladen nach oben und sah durch das Fenster die leblosen Körper der Verstorbenen. Bei Eintreffen der Polizei, die sofort alarmiert worden waren, lag das Kind leblos auf einer Couch. Die Mutter lag ebenfalls leblos in der Wohnung.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.